0351 80809-0

Ihre Reisehotline: Mo - Fr. 8 bis 18 Uhr

Turandot

Dramma lirico in drei Akten von Giacomo Puccini In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Um die Prinzessin Turandot zu heiraten, müssen die Brautwerber drei von ihr gestellte Rätsel lösen. Schafft...

Tickets ab

57,00 €

Dramma lirico in drei Akten von Giacomo Puccini

  • In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Um die Prinzessin Turandot zu heiraten, müssen die Brautwerber drei von ihr gestellte Rätsel lösen. Schafft es der Bewerber nicht, so wird er vor den Augen des versammelten Volkes Pekings geköpft...

 

Oper "Turandot" in der Semperoper Dresden

 

Giacomo Puccinis letzte Oper "Turandot" ist vor allem durch die Arie des Prinzen Calaf, "Nessun dorma", bekannt. 1924 starb er unerwartet während der Arbeit an "Turandot" und hinterließ ein Fragment.

Die Geschichte der Turandot entstammt vermutlich einer alten chinesischen Legende. Ein wahres musikalisches Highlight, wo die Liebe am Ende doch im Vordergrund steht.

Aus Rache für ihre Ahnin, die von Fremden entführt und vergewaltigt wurde, hat die chinesische Prinzessin Turandot ein grausames Gesetz erlassen: Nur wer drei Rätsel lösen kann, darf sie heiraten – anderenfalls wartet der Henker. In der Menschenmenge befinden sich auch der gestürzte Tartarenkönig Timur, die junge Sklavin Liù und Calaf, der Sohn Timurs. Als Calaf die Prinzessin sieht, will auch er sie herausfordern, obwohl sein Vater, die drei Minister Ping, Pang und Pong und der Kaiser ihn davon abzuhalten versuchen. Doch entgegen aller Befürchtungen gelingt ihm die Lösung der drei Rätsel. Prinzessin Turandot allerdings will ihr Wort nicht halten und so stellt ihr Calaf ein Gegenrätsel. Wenn Sie bis zum Morgen seinen Namen errät, wird er sich selbst umbringen.

Turandot setzt alles daran, seinen Namen in Erfahrung zu bringen. Als Liù und Timur befragt werden, sagt die Sklavin aus nur sie kenne seine Identität und wird daraufhin von der Prinzessin verhört. Um das Geheimnis zu bewahren und ihre heimliche Liebe Calaf zu schützen, bringt sich Liù selbst um.

Neuinszenierung in der Semperoper ab 3. Juli 2021 - ein großer Opernabend in Dresden!

 

Erleben Sie Puccinis "Turandot" in der Semperoper Dresden!

Musikalische Leitung: Ivan Repušić

Neuinszenierung: Marie-Eve-Signeyrole 

Kostüme: Yashi

Bühnenbild: Fabien Teigné

Choreographie: Julie Compans   

Besetzung:

Turandot: Lise Lindstrom

Altoum: Gerald Hupach

Timur: Alexandros Stavrakakis

Kalaf: Riccardo Massi

Liu: Hrachuhí Bassénz

Sächsischer Staatsopernchor Dresden

Sächsische Staatskapelle Dresden

Derzeit keine freien Termine!

Cookies helfen uns, unsere Inhalte zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.