0351 80809-0

Ihre Reisehotline: Mo - Fr. 8 bis 18 Uhr

Die Passagierin

"Die Passagierin" von Mieczysław Weinberg in der Semperoper Dresden

1968 beendet, dauerte es bis zur ersten konzertanten Uraufführung fast vierzieg Jahre - diese fand 2006 in Moskau statt. 2010 erlebten die Bregenzer Festspiele die erste szenische Aufführung. Das Libretto von Alexander Medwedjew fußt auf dem autobiographischen Roman "Pasażerka" von Zofia Posmysz.

Musikalisch trifft Zwölftonmusik auf Elemente der Volksmusik und es besteht Nähe zu Schostakowitsch und Benjamin Britten.

Es ist wahr, ich war in Auschwitz, aber deshalb bin ich noch lange keine Verbrecherin. Ich habe niemals jemanden geschlagen.

Eine ehemalige KZ-Aufseherin trifft an Bord eines Schiffes auf eine frühere Gefangene. Die Auseinandersetzung mit Schuld und Verdrängung beginnt ...