0351 80809-0

Ihre Reisehotline: Mo - Fr. 8 bis 18 Uhr

Die Zauberflöte

Deutsche Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart

  • Die Zauberflöte wird in deutscher Sprache mit englischen Übertiteln aufgeführt
  • René Pape / Georg Zeppenfeld /...

    Tickets ab

    51,00 €

Deutsche Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart

  • Die Zauberflöte wird in deutscher Sprache mit englischen Übertiteln aufgeführt
  • René Pape / Georg Zeppenfeld / Alexandros Stavrakakis als Sarastro
  • Neuinszenierung von Josef E. Köpplinger in der Semperoper

Prinz Tamino soll im Auftrag der Königin der Nacht, deren Tochter Pamina befreien, welche sich in Gewalt von Sarasto, einem bösen Zauberer, befindet. Von der Königin selbst wird ihm im Gegenzug die Hand Paminas versprochen. Verliebt in das ihm nur durch ein Bild bekannte Mädchen, macht sich Tamino zusammen mit seinem Begleiter Papageno auf den Weg...

Oper "Die Zauberflöte" in der Semperoper Dresden

 

"O zittre nicht, mein lieber Sohn!!"

Die Königin der Nacht ist in Panik! Fürst Sarastro hat ihre Tochter Pamina entführt. Prinz Tamino macht sich auf den Weg, Pamina zu retten. Vogelfänger Papageno, Zauberflöte und magisches Glockenspiel sollen ihm dabei helfen ... Ein gefährliches Abenteuer um Täuschung und Liebe beginnt.

Eine "Große deutsche Oper"

Wolfgang Amadeus Mozart schrieb die Musik zur "Zauberflöte" in seinem letzten Lebensjahr, zwischen April und September 1791, zum Libretto des Wiener Theaterindentanten Emanuel Schikaneder. Dieser selbst sollte den Papageno singen und - wie in dieser Zeit ganz normal - passte Mozart den Stimmumfang der Rolle Schikaneders gesanglichen Qualitäten an.

"Die Zauberflöte" steht in der Tradition der Wiener Kasperl- und Zauberoper, die über die Grenzen des Genres hinaus gehenden ernsteren Szenen wurden vom Publikum auch erst einmal gründlich missverstanden. Mozart schrieb an seine Frau Constanze, ein Opernbesucher habe bei allen feierlichen Stellen gelacht.

"Die Zauberflöte": ein Bestseller

Der Siegeszug der "Zauberflöte" über Mozarts Tod hinaus war aber unaufhaltsam: Bereits 1792 wurde die Oper in Prag aufgeführt, 1797 in Sankt Petersburg und 1801 in Paris. Zu den Bewunderern der Oper zählten Beethoven und Goethe, letzterer versuchte sich sogar an einer - Fragment gebliebenen - Fortsetzung. Heute ist die "Zauberflöte" eine der am meisten gespielten Mozart-Opern. Interessanterweise wurde sie bis noch vor dreißig Jahren außerhalb des deutschsprachigen Raums in übersetzten Fassungen vorgetragen, so etwa auch in Milos Formans Film "Amadeus" oder in Ingmar Bergmans Version von 1974 für das schwedische Fernsehen.

Erleben Sie die Zauberflöte in der Semperoper Dresden!

Die berühmte Semperoper Dresden garantiert für dieses großartige Stück Musik sowohl den unvergesslich schönen Rahmen wie auch mit Sächsischem Staatsopernchor Dresden und Sächsischer Staatskapelle Dresden die exzellente Qualität der Darbietung.

 

Sächsischer Staatsopernchor Dresden

Sächsische Staatskapelle Dresden

 

https://youtu.be/OOcKOfu2R14

Derzeit keine freien Termine!